Welcome To This World

Ein wunderschönes und gleichzeitig völlig erschreckendes und absurdes Video. Willkommen in der schrägen, absurden, widersprüchlichen, ekelhaften und kranken Welt der Religionen:

Wir sind wertlos, verdorben, Sünder und der Lohn dafür ist der Tod. Eines Tages, wenn du alt genug bist, um es zu verstehen, musst du um Vergebung bitten. Nicht dafür, was du selbst gemacht hat, sondern dafür, was andere gemacht haben, vor tausenden von Jahren am Anfang der Welt. Du musst Gott ebenfalls sagen wie leid es dir tut, dass du seinen Sohn Jesus ermordet hast.

Ja, ich weiß, es passierte vor vielen Generationen und es war Teil des göttlichen Plans, aber du trägst dafür die Verantwortung. Du bist schuldig und du musst um Vergebung bitten.

Du wirst nach Gott horchen, aber seine Stimme wird niemals hörbar für dich sein. Du wirst ihm danken für seine Führung und seinen Beistand. Aber seine Wege werden dich verwirren, obwohl du für Gott wichtiger bist als alles andere im Universum, wird er dir niemals sein Gesicht zeigen oder sich offenbaren auf irgendeine belegbare Art und Weise.

Ich weiß, das scheint seltsam zu sein. Um Gott wirklich zu verstehen, musst du ein Buch studieren, ein altes Buch, tausende von Jahren alt, geschrieben in einer Sprache, die du nicht verstehst.

Du musst eine große Mission erfüllen, nämlich dafür sorgen, dass andere die Welt genauso sehen wie du. Dass andere genau das gleiche glauben wie du. So leben wie du. Und dann in die Welt herauszugehen, um noch mehr davon zu überzeugen.

Als Belohnung dafür erhältst du das Privileg Gott zu verehren, ohne Ende, für immer, an einem versteckten, glücklichen Ort, der nur von den Toten gesehen werden kann.

Du musst dein gesamtes Leben hier auf der Erde an deinen unsichtbaren Vater und seine Mission verpfänden, denn ansonsten schickt er dich in eine dunklen Grube, wo das Fleisch von deinen Knochen heruntergebrannt wird und du in unbeschreiblicher Agonie für immer und immer und immer schreien wirst.

Aber du darfst das nicht tun, weil du unbeschreibliche Schmerzen hast, sondern weil du Gott liebst.

Egal was während deines Lebens passiert und umso mehr die Welt das in Frage stellt, was ich dir hier erzählt habe, mach einfach weiter damit und sage laut:

Gott ist wirklich.

Gott ist gut.

Und eines Tages wirst du in die Augen deines eigenen Kindes sehen und du wirst ihm genau die gleichen Dinge lernen, damit er eines Tages seinen Kindern dies lernen kann, und diese ihren Kindern und dieses deren Kindern…über Generationen hinweg.

Und du hältst ihn in deinem Arm und schaust auf ihn herunter und sagst:

Willkommen in dieser Welt!


Einen Kommentar schreiben